Was ist das Schrems Urteil?

Aktualisiert am 19. September 2022 | by Nicole Werner  | FAQ

FAQ: Was ist ...

Erklärung

Das Schrems Urteil II bezieht sich auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshof (EuGH) vom 16. Juli 2020, dass das Privacy Shield für ungültig erklärt hat.  Der im Jahre 2016 beschlossene Angemessenheitsbeschluss wurde für nichtig erklärt. Die Übermittlung der Daten in die USA ist als nicht mehr sicher eingestuft.

In diesem Rechtsstreit ging es um die Übermittlung der personenbezogenen Daten von Max Schrems als Privatperson durch Facebook Irland zum Mutterkonzern von Facebook in die USA.

Folgende Argumente führten zu diesem Urteil:

  • Es kann aufgrund der Zugriffsmöglichkeiten durch US-Geheimdienstes auf personenbezogenen Daten kein europäisches Datenschutzniveau eingehalten werden.
  • Die Betroffenen (hier: Max Schrems) haben weniger Rechte als in der DSGVO vorgesehen.
  • Fehlende unabhängige Person, die bei Missachten der Datenschutzverstöße eingreifen könnte.

Du hast noch weitere Fragen? In der FAQ-Übersicht findest du häufig gestellte Fragen. Oder nimm gerne Kontakt mit mir auf.


Hat dir der Artikel gefallen? Mit deiner Bewertung hilfst du mir, meine Inhalte noch hilfreicher zu gestalten.


by Nicole Werner

Ich bin Bloggerin, Liquidatorin, Datenschutzbefürworterin, Wirtschaftsinformatikerin, Vermittlerin und neuronale Pingpong-Spielerin. Ich mache komplexe Themen verständlich und liebe TechNights.

Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Inhalte ersetzen keine Rechtsberatung.

Weitere spannende Artikel