Wie du in DIVI eine neue Schriftart hochladen kannst

10. August 2021 | Aktualisiert am 13. September 2022  | Online Tools

by Nicole Werner

Neue Dateiendung hinzufügen

Von Haus ist DIVI durch die Google Fonts Schnittstelle mit einem großen Fundus an Schriftarten ausgestattet. Möchtest du eine andere Schriftartart verwenden, lädst du diese über die DIVI Module hoch. Regelmäßig hindert dich die WordPress Einstellungen aber daran, es kommt folgende Fehlermeldung: Dieser Dateityp ist aus Sicherheitsgründen leider nicht erlaubt.


Inhaltsverzeichnis
No headings found

Eine neue Schriftart in DIVI hochladen

Der Standardvorgang bei DIVI, um eine neue Schriftart hochzuladen, ist:

  1. Im visuellen Builder, z.B. das Textmodul öffnen
  2. Auf den Reiter „Design“ klicken
  3. Auf die Schriftauswahl klicken, sodass sich die Schriftauswahl öffnet
  4. Auf „Hochladen“ klicken
  5. Schriftname eingeben, Schriftdatei auswählen und hochladen
Schriftart und Name vergeben
Schriftart und Name vergeben

Oft folgt dann aber der Fehler: „Dieser Dateityp ist aus Sicherheitsgründen leider nicht erlaubt.”

Fehlermeldung
Fehlermeldung

Möchtest du trotzdem eine weitere Schriftart hinzufügen, schaffst du dies z.B. über ein zusätzliches Plugin: „Enhanced Media Library“. Ohne dieses Plugin wird dir WordPress nicht erlauben, eine neue Schriftart hochzuladen.

Nur für Profis: Es gibt alternativ die Möglichkeit, statt dem Plugin auch eine Zeile Code in deine functions.php einzufügen:

define('ALLOW_UNFILTERED_UPLOADS', true);

Denke daran, den Code nach den Uploads aus Sicherheitsgründen wieder zu löschen oder auszukommentieren. Du hebelst mit diesem Code sinnvolle Sicherheitsmaßnahmen aus!

Das Plugin „Enhanced Media Library“ installieren und anpassen

  1. Installiere und aktiviere das WordPress-Plugin „Enhanced Media Library“
  2. Öffne die Einstellungen des Enhanced Media Library Plugins, indem du in der linken Navigation auf Einstellungen > Medien > MIME Types klickst.
  3. Du möchtest nun einen neuen MIME Type hinzufügen (vergleiche dazu das Bild unten), klicke auf „+ Add New MIME Typ“
Neue Dateiendung hinzufügen
Neue Dateiendung hinzufügen
  1. Fülle die neuen Felder wie im Bild „Schrift-Dateityp hinzufügen“ aus. Neben .otf ist bei DIVI auch der Dateityp .ttf erlaubt. Hast du z.B. einen Schrifttyp mit .woff, muss eine weitere Lösung, siehe weiter unten, her.
Schrifttyp hinzufügen
Schrift-Dateityp hinzufügen
  1. Um den neuen Schrift-Dateityp hinzuzufügen, bestätigst du deine Eingaben mit dem Klick auf den links oben stehenden blauen Button „Änderungen speichern“.

Deine Schrift-Dateitypen sind nicht .ttf oder .otf? z.B. .woff?

DIVI unterstützt standardmäßig leider bisher nur .ttf oder .otf Schrift-Dateitypen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du das lösen kannst:

Lösung 1: Überprüfe, ob du von der Quelle, von der du ursprünglich die Schriftart bekommen hast, auch einen alternativen Schrift-Dateityp beziehen kannst. Nutzt du z.B. eine Google Fonts, die du lokal hochladen magst, kannst du über das Tool Google Webfonts Helper .ttf Schrift-Dateitypen herunterladen.

Lösung 2: Du konvertierst deinen vorliegenden Schrift-Dateityp, wie .woff in .ttf oder .otf mit den Tools von Convertio: https://convertio.co/de/woff-ttf/ oder https://convertio.co/de/woff-otf/.

Lösung 3 nur für Profis: Du fügst einige Zeilen Code in deine functions.php, um .woff und .woff2 als Upload in DIVI zuzulassen. Dazu hat Jafar auf rovity.io einen Gastartikel How to Add Custom Fonts to Your Divi Website – Step by Step geschrieben. Habe ich nicht ausprobiert, hört sich aber nach einer Lösung an.

Erfolgreich die neue Schriftart hochladen

Da du nun den Schrift-Dateityp über das Plugin „Enhanced Media Library“ freigegeben hast, kannst du nun den Standardvorgang (s. weiter oben) erneut ausprobieren.

Bitte deaktiviere das Plugin nach dem erfolgreichen Hochladen der Schriftart. 1) Jedes nicht mehr genutzte Plugin ist deaktiviert besser für deine Webseitengeschwindigkeit und 2) aus Sicherheitsaspekten.

Wenn du die Schriftarten von Google Fonts nutzt, gibt es da einen DSGVO-Konflikt. Du kannst dies umgehen, indem du – wenn du DIVI im Einsatz hast – das Plugin „DP DIVI DSGVO HELPER“ installierst und deine Google Fonts direkt auf deinem eigenen Server ablegst.

by Nicole Werner

Ich bin Bloggerin, Liquidatorin, Datenschutzbefürworterin, Wirtschaftsinformatikerin, Vermittlerin und neuronale Pingpong-Spielerin. Ich mache komplexe Themen verständlich und liebe TechNights.

Weitere spannende Artikel